Aaaand we're back! Die Saison ist gerade mal ein paar Tage alt und schon gibt's die erste fette Überraschung: Die Wellen - sie sind irgendwie... nicht kacke! Der Teich ist ordentlich in Bewegung, der Wind konsequent ablandig und die Superbank endlich wieder super. Und das nach einer 2016er Tour die wellentechnisch absolut zum Vergessen war. Blue's Karla Kolumna (Konstantin Arnold) hat sich ja bereits zu Genüge (und zu Recht) über die diesjährigen Neuerungen ausgelassen: Weniger Handy-Werbung (Erstma' Samsung) und mehr Talent denn je, um es auf den Punkt zu bringen. Ohne Welle bleibt von der Dreamtour trotzdem nur ein traumloses Nickerchen. Wirklich denkwürdiges blieb eigentlich aus und die Live-Streams waren nicht viel mehr als eine nostalgische Geräuschkulisse. Das ging so weit, dass ich mir überlegt habe, was der möglichen Monotonie entgegenzusetzen wäre, sollte dieses Jahr genauso bescheiden verlaufen. Die Antwort? Bundesliga Manager! Naja, fast: fantasy.surfer.com mit einer Crew verrückter Holländer aus Scheveningen, einer What's App Gruppe für kreative Beleidigungen, wenn das eigene Team abstinkt und 20€ Jahreseinsatz. Absolut empfehlenswert für alle, die langsam das Interesse verlieren - selbst (oder gerade) bei Schrottwellen. 

Kima Surf Article Banner

Zu den üblichen Contest-Recaps gibt's 2K17 zusätzlich absolut professionelle Taktik-Analysen von einem unserer Lieblings-Expats Sevo Clasen. Ok, die erste Prognose war schon mal ein ziemlicher Griff ins Klo, aber die Erklärung wollen wir euch trotzdem nicht vorenthalten. Mal sehen was heute am Ende des Finaltages noch von seinem Team übrig ist...