Nuno Dias hockt wie versteinert am Strand von Carcavelos und knipst sich an einem Nachmittag durch mehrere Rollen 35mm Film. Eigentlich wollte er nur ein, zwei Wellen seines bodyboardenden Bruders verewigen, doch nach dem ersten Auslöser konnte er die alte Minolta Analog-Kamera einfach nicht aus der Hand legen.

,,Ehrlich gesagt waren keine wirklich brauchbaren Bilder dabei. Mein Bruder beschwerte sich, dass der kleine Punkt in der Welle ja wohl jeder sein könnte.'', lacht Nuno. ,,Und ich musste zugeben - irgendwie hatte der undankbare Idiot recht.''

Also mästete der damals 12 jährige Nuno sein Sparschwein nach allen Regeln der Kunst und kaufte sich drei Jahre später sein erstes wasserfestes Kamera-Gehäuse. 

Heute setzt Nuno seiner Hingabe mit seinem ersten Showreel ,,Logic of a Dream'' ein bildgewaltiges Denkmal - mit selbstmörderischen Nazaré-Drops von Lucas Chumbo, luftigen Ollies von Craig Ando und Wellen von John John (alles was JJF in, auf und über der Welle macht ist sehenswert!)

Parabéns Nuno!