Neugier auf fremde Kulturen, Abenteuerlust, Minimalismus - und zur Belohnung die Entdeckung unbekannter Surfspots: Das Reisen ist doch eigentlich das Beste am Wellenreiten. Daher widmet Nouvague diese Surf Film Nacht Tour den Surf-Travel-Pionieren, die härteste Entbehrungen auf sich nahmen, um ihren Traum zu verwirklichen: Die perfekte Welle zu finden. Hauptfilm das Abends ist die preisgekrönte Doku:

SECRETS OF DESERT POINT

Stell dir vor, du entdeckst eine der besten Lefts der Welt. Jetzt stell dir vor, diese Welle 10 Jahre lang geheim zu halten und Jahr für Jahr alles zu riskieren, um sie zu surfen. Genau das ist die Geschichte von Bill Heick.

Desert Point Lines
Die Mission: Diese menschenleere Perfektion so lang wie möglich geheim zu halten.

In den frühen Achtzigern segelten Bill und seine Crew vor der Küste Lomboks und entdeckten durch Zufall die endlosen Barrels von Desert Point. Aber das Paradies, so fanden sie schnell heraus, hatte seinen Preis: Das Leben am abgelegenen Strand war ein ständiger Balanceakt zwischen Traum und Trauma. Menschenleere Perfektion auf der einen Seite, lebensbedrohliche Krankheiten, bewaffnete Überfälle und das scharfe Riff auf der anderen.

TPW-mentawai-article

Bill Heick 1970s
Lombok-Pionier Bill Heick, Mitte der 70er.

Regisseur Ira Opper lässt die Anfänge der spannendsten Undercover-Spotentdeckungen der Geschichte wieder aufleben: "This project was a surf filmmaker's dream production. It is one of the last great dirtbag adventures of the 20th Century…with untold stories, never-seen exotic film imagery, and a perfect wave.”

Vorfilm: ZONE FREQUENCY

Die volle Bandbreite des Wellenreitens, unnachahmlich eingefangen von Jack Coleman. Mit u.a. Bryce Young, Ryan Burch, Derrick Disney, Ari Browne, Ozzie Wright, Asher Pacey, Robin Kegel, Andy Nieblas, Gavin Beschen, Eric Snortum, and Rangi Ormond.

Zone Frequency

//

Wir sind stolz die Tour als Medienpartner zu unterstützen. 
Einen direkten Draht zur Community findet ihr auf der offiziellen Surf Film Nacht FB-Page.
Inspiration vor und nach den Screenings gibt's über @surffilmnacht auf Instagram und Termine & Tickets gibt es auf www.surffilmnacht.de.