Alles ist verbunden. Alles wird in Echtzeit aktualisiert. Alle hängen am und im Netz. Nachdem ihr diese Zeilen lest, könnt ihr globale Swell-Forecasts konsultieren, ein Baumhaus am Point bei Air B’n B buchen, das Flugticket ziehen und euch ins ,,Abenteuer’’ wischen.

Der Haken an der Sache ist, dass es alle anderen auch können und tun. Eure Traumwellen sind da draußen, aber gewöhnt euch besser ans Teilen – selbst in den abgelegensten Gegenden. Prinzipiell ist es zusammen ja ohnehin immer am schönsten, aber manchmal reicht die Nächstenliebe eben nur für eure besten Freunde (wenn überhaupt). Manchmal ist die Welle nicht genug. Manchmal muss man einfach mal verschwinden. Raus aus der Komfortzone. Nouvague Events ist momentan mit einem Film auf Tour, der die Grenzen eurer Komfortzone garantiert noch mal neu auslotet. Priboi - Surfing Russia ist ein bildgewaltiges DIY-Meisterwerk, das so liebevoll in Eigenregie produziert wurde, dass wir unbedingt beim Filmemacher Sergey Rasshivaev nachhaken mussten.

Priboi Sergey Surfing Russia Sfn

,,Als wir mit diesem Projekt begonnen haben, wollten wir der Welt die Menschen zeigen, die in Russland surfen - und die Orte, an denen sie surfen“, erklärt Sergey. „Viele Leute glauben nicht, dass man hier surfen kann. Aber die Wellen, die Menschen, alles existiert.“ In Priboi nehmen Sergey und sein Filmemacher Konstantin Kokorev den Zuschauer mit auf eine Reise durch die Weiten des russischen Kontinents - und was sie enthüllen, ist überwältigend. An der Ostsee, in der Barentssee, am Schwarzen Meer und am Kaspischen Meer gibt es surfbare Küsten bis hin zum Pazifik - von Europa bis Asien - von 6mm Neos bis zu Boardshorts.

Priboi Russia Lineup Shot Surf

Priboi Closeup Surf

TPW-Article Banner-EBSC19-#3

Wie reagierten die Leute vor Ort, die vorher noch nie Wellenreiter zu Gesicht bekommen haben, auf Sergey und seine Crew?
"Es beginnt meistens mit Verwirrung und ungläubigem Gelächter. Unmöglich, hört man oft. Das Besondere sind für mich die Reaktionen, wenn wir ihnen das Gegenteil beweisen. Ob wir nun gerade aus dem Wasser kommen und sie uns ansprechen, oder wir ihnen unsere Filmaufnahmen zeigen. Es bleibt immer die Begeisterung. Wir wollen unsere Zuschauer aufmuntern an sich zu glauben und ihren Träumen zu folgen. Je verückter desto besser!"

Priboi Surf Siberia

Bei den Weiten des russischen Kontintents war das Ganze natürlich kein kurzfristiges Projekt. Ganze fünf Jahre haben Sergey und Konstantin an Priboi gearbeitet. ,,Es gab einige heikle Situationen beim Dreh. Vor allem unwirtliche Regionen wie die Arktis und die Kurilen hatten es in sich. Am brenzligsten war aber unsere finanzielle Lage, da wir die Dreharbeiten aus eigener Tasche finanziert haben und dringend Unterstützung für die Fertigstellung des Films brauchten. Vielen Dank an alle, die uns geholfen haben!"

Ein grandioser Soundtrack, das brillante Drehbuch und ein Produktions-Level, wie man es aus diesem Genre bisher nicht kannte, machen PRIBOI zu einem der herausragenden Filme des Jahres! Die Surf Film Nacht Tour bringt ihn demnächst in euer Lieblingskino. Checkt die Städte und Termine am besten direkt auf www.surffilmnacht.de und sichert euch schnell ein Ticket.

//

Credits

Tania Elisarieva