DIE ZUKUNFT VON EUROPAS GRÖSSTEM UNBERÜHRTEN FLUSS STEHT AUF DEM SPIEL

Europas größter Wildfluss außerhalb Russlands, die Vjosa, ist durch politische Unsicherheit und opportunistische Gier in seiner bisher größten Gefahr. Im Vorfeld der am 25. April stattfindenden Parlamentswahlen in Albanien fordern Bürger, Aktivisten und Naturschützer politische Unterstützung für die Einrichtung des ersten Wildfluss-Nationalparks in Europa, um diesen für immer zu schützen.

Blue Heart Albanien

Seit mehr als 10 Jahren kämpfen lokale Aktivisten, internationale Gruppen, Wissenschaftler und Künstler gegen einen "Tsunami" von geplanten Wasserkraftprojekten auf dem Balkan. Im September 2020 kündigten albanische Politiker öffentlich die Einrichtung eines Vjosa-Wildfluss-Nationalparks an, der das gesamte Wassernetz der Nebenflüsse schützen soll. Seitdem sind die Bürger und Aktivisten vor Ort jedoch zunehmend alarmiert, dass hinter verschlossenen Türen Kompromisse gemacht werden und der Fluss tatsächlich in unmittelbarer Gefahr ist.


BSG Head Article Banner

Mit dem dokumentarischen Kurzfilm Vjosa Forever, möchte Patagonia die Menschen überall auf der Welt dazu aufrufen, sich dem Kampf für die Erhaltung der Zukunft der Vjosa anzuschließen.

Sharing is caring: #VjosaNationalParkNow

//

Foto: Andrew Burr