"Diese spezielle Plastikverschmutzung bereitet Umweltorganisationen wie der Surfrider Foundation schon lange Sorgen.", sagt Inka Reichert, Regisseurin des preisgekrönten Dokumentarfilms White Waves. ein Film über Surfer in Europa, die für ein sauberes Meer kämpfen. "Denn die Kügelchen stranden nicht nur an der Mittelmeerküste. Auf der ganzen Welt sind sie an Stränden, aber auch an Flussufern vorzufinden – vor allem in der Nähe von Plastikfabriken oder großen Häfen. Auch die Region Tarragona gilt als Hochburg für die petrochemische Industrie. Die Nähe dar Plastikifabriken zu den Fundorten ist kein Zufall. Denn die Kügelchen sind keineswegs Müll. Es handelt sich um Plastikpellets, beziehungsweise Plastikgranulat: Das Rohmaterial zur Herstellung von aller Art Kunststoffprodukten wie Plastikflaschen oder Tüten."

Das Team von White Waves ist über zwei Jahre hinweg an den Stränden Europas entlang gereist, um Surfer zu treffen und weitgehend unbekannte Fälle von Meeresverschmutzung aufzudecken – angefangen von Millionen von Plastikrädchen bis hin zu krankmachenden Bakterien im Meer.
Auch White Waves wählte Crowdfunding zur Finanzierung ihres Projekts, um in der Produktion vollkommen unabhängig zu sein.
Als Unterstützung für unser eigenes Crowdfunding, von dem 1% der Einnahmen an die Surf Rider Foundation Germany gespendet werden, hat uns Inka und ihr Team Promo Codes für ihren Film zur Verfügung gestellt. Die Codes sind in ausgewählten Dankeschön Paketen enthalten, damit ihr die Doku kostenlos downloaden könnt.

Surfrider Article Banner


Mehr Infos zu White Waves und den ganzen Film zum Download gibt's auf: www.whitewaves.eu 

HIER GEHTS ZU DEN PROMO CODES.



//



Credits
Inka Reichert