Pia Opfermann Surf Art

Es gibt Menschen, die müssen in die Berge. Sie brauchen den Schnee, das Edelweiß, die Bergziegen und vielleicht sogar den Alm-Öhi. Und dann gibt es die Menschen die ganz schlicht und einfach ans Meer müssen. Sie genießen den Blick gen Horizont, die Weite. Sie lieben das Rauschen der Wellen, den Sand und alles was dazugehört. 

Pia Opfermann Blue Portrait

Pia Opfermann ist Künstlerin, Mitte zwanzig und hat sich voll und ganz dem Meer verschrieben. Endlich, denn das war nicht immer so. So richtig am Meer gelebt hat die gebürtige Krefelderin noch nie. Woche für Woche hat sie sich die Nächte um die Ohren geschlagen. Ohne wirklich einen freien Tag zu haben. Fernab vom Strand. „Das Meer ruft, ich muss jetzt los“, verabschiedet sich Pia wohlentschlossen von ihren Kolleginnen und Kollegen aus dem Grafikbüro in Düsseldorf. Sie hat es versucht, das mit dem normalen Arbeitsleben. Parallel zum Selbstständig sein. Dass Letzteres in den Vordergrund rücken würde war für Pia-Fans schon lange klar, doch manchmal braucht es eben seine Zeit. Und die ist jetzt mehr als reif.

Pia Opfermann Surfing

Auf dem Weg ans Meer, zum Summersurf Camp ihres Freundes in Carcans Plage in Frankreich, legt Pia einen Stopp in Bordeaux beim Festival Vagabonde ein. Bei diesem Surf- und Kunst Festival darf sie ihre Werke das erste Mal ausstellen. Via Instagram ist man auf sie aufmerksam geworden und hat sie als einzige Deutsche eingeladen. Neben bekannten Künstlern wie Jay Alders, Eric Abel und John van Hamersveld (hat das berühmte Poster für The Endless Summer designed) wird sie vor Ort als „The German Artist“ gefeiert. „Es ist schon merkwürdig, wenn dich plötzlich Leute ansprechen deren Werke du kennst und liebst. Das ist alles total surreal“, zeigt sich Pia bescheiden. Völlig zu Unrecht, denn der Stil der gelernten Mediengestalterin und Kommunikationsdesignerin ist außergewöhnlich.

Pia Opfermann Daily Dose

Auf verspielte und doch puristische Art, meistens in Farbe doch auch in schwarz-weiß (siehe www.sylt.de), kreiert sie Kunstwerke, die berühren und faszinieren. Sie gibt dem großen Ganzen einen besonderen Twist, der auf ganzer Linie inspiriert. Wie schön es doch wäre bei Flaute einfach ein Glas mit Wellen aus dem Schrank zu holen und sich die entsprechende Dosis zu verpassen?

Pia Opfermann French Affair

Mit Liebe muss es gemacht sein, vergänglich darf es nicht sein. Das liegt ihr am Herzen. Schaut man sich um, in dieser schnelllebigen Welt, sind es genau diese Eigenschaften, die sie von der Masse abheben. Ihre Motive, häufig geprägt von geometrischen Formen, könnten vielfältiger nicht sein und doch serviert sie auf ihre eigene Art immer eine Portion Surf und Meer. Von Klein auf hat genau das für sie und die Familie eine große Rolle gespielt. Jede Ferien ging es zu Ihren Großeltern an die niederländische Küste. Zum Entspannen und Seele baumeln lassen. Das Wasser und der Strand sind ihre stetigen Begleiter, ihre Inspiration. Zudem ist es das Fernweh, das sich in ihren Werken wiederfindet. Die Sehnsucht nach dem Paradies, der perfekten Welle, fernab von Stress und Trubel. Eben dieses Gefühl, der Klang, wenn das Meer ruft.

Pia Opfermann Hang Five

Lust auf ein Pia-Design? Oder ein gemeinsames Projekt im Bereich Grafikdesign und Illustration? Dann schreibe Pia gerne eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

www.piaopfermann.com / www.summersurf.de