Es ist schwer zu sagen, wann genau Nic den Entschluss gefasst hat, sich voll und ganz in diese Bigwave-Nummer rein zu hängen. Bilder von zornigen Mullaghmore-Slabs haben sich bei mir eingebrannt; Nic mittendrin - auf einer ziemlich optimistischen Line. Vielleicht ist die Entscheidung aber auch schon vorher gefallen.

Von Froth Frothing
Nic von Rupp - Frothing! (image: Konstantin Arnold)

Letztendlich war es nur eine Frage der Zeit. Jedes Jahr, wenn der Ozean auf 11 dreht, ist Nic am Start: von Portugal, über Irland, bis Mexiko und Hawaii, zurück nach Indo, Zwischenstopp in Tahiti, oder andersrum. Das klingt nach einem Traumleben, ist aber ein absoluter Knochenjob. Mental und körperlich fit zu bleiben, ist bei dem Reisepensum eine Herausforderung, doch Nic von Rupp ist ein Arbeitstier, fest entschlossen und genau da, wo er hingehört! Außerdem ist er gut erreichbar und sich nie zu schade, einen tieferen Einblick in seine Projekte und sein Seelenleben zu geben. Nic schickt seine Antworten für gewöhnlich über Instagram-Sprachnachrichten. Hier die Mitschrift von heute Nachmittag:

Von Froth The Nazare Challenge
"Highest of highs & lowest of lows."

VON FROTH: "Yooo Jan, alles klar? Du willst wissen, was es mit dem Clip auf sich hat. Ich will aber lieber erstmal über die Serie sprechen: 12 Folgen in der ersten Season, alle zwei Wochen eine Episode... Alles was mein Leben auf der Jagd nach großen Swells eben ausmacht: Die Vorbereitung, der Stoke, die Angst - No Filters. What you see is what you get! Und die erste Folge hat es echt in sich: Highest highs und lowest lows direkt nacheinander.

Die Jagd nach den größtmöglichen Swells, nach diesen wenigen Ausnahmetagen, an denen alles zusammenkommt, ist über die Jahre zu meinem wichtigsten Antrieb geworden. Gleichzeitig hat mir der Umbruch in der europäischen Surfszene die Augen geöffnet, was unser Potential angeht – Gerade in Portugal. Seit Nazaré in den internationalen Fokus gerückt ist, hat sich hier einiges verändert. Größtenteils zum Besseren.

blue-2020-crowdfunding-article-banner

Nazarés Beständigkeit ist ein großer Vorteil, aber gleichzeitig unfassbar zermürbend. Von den fünfzig Tagen im Jahr, die Praia do Norte surfbar bricht, sind höchstens eine Handvoll wirklich perfekt. Durch alle anderen Sessions muss man trotzdem irgendwie durch, wenn man sich seinen Platz im Lineup verdienen will. Auf jeden Fall war die WSL Nazare Challenge endlich on und der Contest lief richtig gut. Alle haben Bomben gekriegt, alle waren am Chargen! Und dann hatte Alex Botelho plötzlich diesen Unfall. Ich war in der Nähe, als es passiert ist und konnte es nicht fassen. Ich war auf der selben Radiofrequenz und konnte hören wie sie immer wieder sagten: "Er reagiert nicht, er reagiert nicht." Das war der schlimmste Moment meines Lebens und hat mir auf lanze Zeit wirklich zu denken gegeben. Ich bin unendlich dankbar, dass Alex es überlebt hat und jetzt zu Hause auf dem Weg der Besserung ist."

Danke Nic!

And lots of love to Alex Botelho and his tow-partner Hugo Vau!

//

Credits

Produced by Von Rupp Media
Edited by Ricardo Pina
Filmed by Mendo Dornellas, Ricardo Pina, Pedro Miranda, Maquina Voadora, WSL
Water Filming by Laurent Pujol, Ricardo Faustino
Designed by Ivo Purvis, Andre Sentieiro, Partners