Am 30.6.2018 fand an der Floßlände in München der ISGM Junior Jam statt. Der Contest war nach dem "Crown of the Trown" (19. Mai, Bad Ischl) der zweite Grass Roots Event der neuen Rapid Surf League. Als Fun-Event für Junior Rapid Surfer bis 14 Jahre gedacht, hatte der Contest genau das zu bieten: einen entspannten, sonnigen Tag für Kids und Eltern und vor allem viel Rapid Surfen, Spaß, Pizza und Kuchen.

Kurz vor dem Finale der Juniors gönnten sich surf-infizierte Entenfamilie eine kleine Session auf der Welle. Surfs Up!

Ohne Enten wurde natürlich auch gesurft. 16 Teilnehmer verteilt auf 2 Altersgruppen zeigten ihr Können auf der anfänger-tauglichen Welle an der Floßlände. Die 16 Teilnehmer wurden je nach Surf-Level aufgeteilt. Zuerst war die “Jam-Jam” Gruppe an der Reihe. Hier ging es wirklich nur um „Dabei sein ist Alles“.

Die jüngste Teilnehmerin war mit Franzi Seidel gerade mal 8 Jahre alt, Dylan Lejeune aus Belgien, noch nie an der Floßlände gesurft, saß mit seiner Familie 21 Stunden im Auto, um am Junior Jam teilzunehmen. Anschließend starteten die erfahreneren Kids im "Super-Jam".

Ergebnisse "Jam-Jam"

1. Josef Jarisch

2. Carlotta Mattern

3. Helena Treittinger

4. Julius Hockenberger

Ergebnisse "Super Jam"

1. Toni Meier

2. Kona Ettel

3. Yves Viala

4. Elia Harenberg  

Am Samstag den 7. Juni steigt in München dann schon der nächste Event der Rapid Surf League. Diesmal geht's an den Eisbach wo sich beim Volcom Rapid Jam Munich die Locals mit internationalen River Surfern eine sicher sehenswerte Show liefern werden. Man munkelt, dass  auch Leon Glatzer vorbeischauen wird!

 

Rapid Surf Leage - Volcom Jam Munich 2018

 

---------------

Credits: Paul Günter, Totally Rad TV