Das endlose Potential der Malediven - Über 1000 Inseln, verteilt auf 26 Atolle. Im zweiten Teil unser Travel Tipp Reihe geht es um das Nonplusultra der Eat-Sleep-Surf Trips: Boattrips!

Maldives Tiger Stripes Spot
Nur du, deine Crew und ein perfekter A-Frame.

Robinson Crusoe oder Cast Away Style à la Tom Hanks geht natürlich immer, doch wer bei dieser Spotvielfalt zur rechten Zeit am rechten Spot (in einer rechten Barrel) sein will, kommt nicht um einen Boattrip herum. Erstaunlich ist, dass es auf den Malediven Angebote für (fast) jede Sparschweingröße gibt, von relativer Low-Cost bis dekadentestem High-End, und garantiert von der TPW-Crew abgesegnet.

Maldives on a budget: Boats & Resorts

Budget-Tripper kommen auf den Male-Atollen an Bord von Booten wie Cobia, Surf Sojourn, Triton, Blue Star, Vindu II oder Micah auf ihre Kosten. Wer sich mit nur einer (perfekten) Welle und etwas volleren Lineups zufrieden gibt, kann sich alternativ auch auf Himmafushi für Jailbreaks oder Thulusdhoo für Coke’s absetzen. Zu den besten Surfcamps, Guesthouses, Pensionen und Hotels zählen das Jailbreaks Surf Hotel, das Surf Yoga Retreat, die Just Surf Villa und das Natural Surf House auf Himmafushi und das Coke’s Surf Camp, das Golhaa View Inn und das Season Paradise Resort auf Thulusdhoo. Ocean Vibes Maldives auf der Insel Huraa im Nord-Male-Atoll bietet Bootstransfers für 30$ pro Session zu allen großen Spots wie Coke's, Chickens, Jailbreaks, Sultans und Honky's, während Maldive Surf auf Guiraidhoo im Süd-Male-Atoll Zugang zu Foxy's und Riptides bietet.

Maldives Surf Sojourn Charter Boat
Die Surf-Sojourn ist oft weit und breit das einzige Boot.

Maldives Tpw Surf Sojourn Captain
Ihr Käpt'n kennt für jede Swellrichtung das richtige Riff.

A step up: Cruising in style

Die Malediven bieten zahlreiche Optionen für Reisende mit mittlerem Budget. Für Bootstouren ist die Hamathi eine ausgezeichnete Wahl, um die äußeren Atolle zu erkunden. Die Carpe Vita ist perfekt für die zentralen Atolle und die Ocean Divine ist ein großartiges Boot, um die Spots des Male Atolls anzusteuern. Zwei der besten privaten Lefts im Nord-Male-Atoll sind für Gäste des Huduranfushi Resorts (Lohi’s) und des Cinnamon Dhonveli’s (Pasta Point) reserviert.  Im Süd-Male-Atoll führt kein Weg am Kandooma Surf Resort vorbei, mit dem privaten Righthander Kandooma Right, sowie einem Shuttle-Service zu allen anderen Spots im Atoll.

TPW-Article Banner-S-Resorts-#3

Maldives Layday Freedive
Für Laydays haben die Malediven einiges zu bieten.

Maldives Sean Holmes Barrel Bluemag
Die rechten Barrels von Beacons.

All in: Luxury dream trips

Für echten Luxus haben die Malediven auch einiges zu bieten. Wer mehr von allem will und das am besten gleich doppelt, ist bei der Megayacht Sea Rex genau richtig. Und für eine Kombi aus Boat- und Resort-Trip hat Soneva In Aqua die passende Antwort. In den Male Atolls gibt es für High-End Reisende eine solide Auswahl. Die besten Optionen für Surfer sind wohl das Four Seasons Kuda Huraa, Anatara Naladhu, Anatara Dhigu oder Anatara Veli. Und für die ultimative 5-Sterne Erfahrung in den zentralen Atollen, ist man beim Niyama Resort oder im Six Senses am besten aufgehoben.

Maldives Luxury Boattrip Searex
Die Sea Rex ist eine Klasse für sich.

Maldives Surf Sojourn Morning View
Doch im Prinzip kommt es nur auf die Aussicht an...

Ganz egal, ob ihr euch für euren Trip ein eigenes Floß schnitzt, eine der vielen Inseln ansteuert oder eine Kajüte auf einem der Boote bucht – Mit der richtigen Vorbereitung wird es einer der besten Trips eures Lebens!

//

Text: Dave Mailman

Fotos: The Perfect Wave / Ryan Craig